Rebsorten

Das neue Ungarn – Stierblut und andere Essenzen

Bekannt ist Ungarn vor allem für seinen Tokayer. Doch nach dem Fall des Eisernen Vorhangs wurde investiert in Eger, am Plattensee und nahe der Grenze.

König Riesling – eine Rebsorte mit Charakter

Etwas Geheimnisvolles umweht die Rebe mit dem eigenwilligen Namen. Ganz genau weiss nämlich niemand, wann die Königin aller weissen Sorten das Licht der Welt erblickte.

Italien – Die drei spannendsten Weinregionen

Der Weinbau in Italien ist geprägt von Extremen: Auf der einen Seite Tradition, auf der anderen Rebellion. Doch gerade dieses Spannungsfeld trägt Früchte.

Schwarzriesling – Achtung Verwechslungsgefahr!

Mit dem Weissen Riesling hat der Schwarzriesling nicht das Geringste zu tun. Um Verwechslungen zu vermeiden setzen manche Winzer deshalb auf den Namen Pinot Meunier.

Vergessene Reben und andere Kuriositäten im Wallis

Im hinteren Teil des Wallis existieren mehr alte Rebsorten als in den meisten Regionen Europas. Auf wenigen Hektar konnten sich Cornalin, Gwäss und Lafnetscha halten.

Alte Reben – Genuss aus den Tiefen der Weinberge

Alte Reben sind für Spitzenwinzer wie das Salz in der Suppe – unverzichtbar. Die „Oldies“ bringen mehr Komplexität und Raffinesse in den Wein als ihre jüngeren Verwandten.

Vielschichtige Eleganz – Alte Reben braucht das Land

Django kennt keine Gnade, wissen alle, die Quentin Tarantinos Film oder das Original von Sergio Corbucci gesehen haben. Auch in der Weinwelt gibt es Djangos.

Mosel-Streifzug – Weine aus wurzelechten Rebsorten

In Deutschland existieren nur an der Mosel wurzelechte Reben. Langsam sind sie dem Untergang geweiht, weil keine ungepfropften Reiser nachgepflanzt werden dürfen.

Zinfandel – kalifornische Rebsorte mit falschem Namen

Keine Rebsorte scheint kalifornischer als die mit dem merkwürdigen Namen. Zinfandel klingt irgendwie gar nicht amerikanisch und die Herkunft gibt Rätsel auf.

Nach oben

Jetzt Facebook-Fan werden und keine Story verpassen

Jetzt Facebook-Fan werden

Jetzt den Wein.com
Newsletter abonnieren

Immer auf dem aktuellen Stand - das Wein.com Mailing kostenlos abonnieren.

Datenschutz wird bei uns gross geschrieben - wir geben Ihre Daten niemals weiter. Der Newsletter kann jederzeit gekündigt werden.