zurück

Weihnachtliche Ideen für die Korkensammlung

Weihnachtliche Ideen für die Korkensammlung
Copyright Thinkstock

Sie kennen das ja im Winter: Festtag folgt auf Festtag, lange Abende vor dem Kamin und deftige Speisen laden zum Weingenuss ein. Gut, dass wir ein paar schöne Ideen für Ihre wachsende Korkensammlung haben.

Winterzeit ist Weinzeit. Geselliges Beisammensein und feine Speisen wären ohne einen edlen Wein als Begleiter nur halb so schön. Wenn es Ihnen geht wie uns, dann tut es Ihnen fast leid, die Flasche zu entsorgen, nachdem sie mal wieder einen guten Wein geleert haben.

Die besten Weine zu Weihnachten auf Weinclub.com kaufen

Das Aufbewahren von Weinflaschen würde jedoch aufgrund ihrer etwas sperrigen Natur leider schnell zu Platzproblemen führen. Weinliebhabern, die voller Nostalgie über ihre vergangenen Genusserlebnisse reminiszieren möchten, können wir deswegen nur empfehlen, die Korken der edlen Tropfen zu sammeln.

Dekorativer Korkenkranz
Dekorativer Korkenkranz

Diese legen nicht nur Zeugnis von genussvollen Weinmomenten ab, sondern können mit etwas Zeit und Kreativität auch für schöne Bastelideen herhalten. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt: Wer sich im Netz umschaut, wird schnell auf Schlüsselanhänger, Fussmatten, Untersetzer und regelrechte Kunstwerke stossen, die aus Korken gemacht wurden. Selbst ganze Wände sollen schon mit Korken verkleidet worden sein, so munkelt man.

Gerade in der Weihnachtszeit bietet es sich an, Tischschmuck oder auch Baumschmuck aus Korken zu fabrizieren. Um unsere firmeninterne Korkensammlung entsprechend zu würdigen (Sie wissen ja, im Rahmen unserer Teambuilding-Sessions werden wir manchmal zum Verkosten genötigt…) hat sich das Wein.com-Team mal zusammengesetzt, um ein wenig zu basteln.

Eine durchaus spassige Angelegenheit, ideal für kühle Winterabende und eine nette Alternative zu Fernseher, Computer, Smartphone & Co. Wenn es wider Erwarten an Korken mangeln sollte, hindert einen ja keiner daran, eine weitere Flasche zu öffnen. Die individuelle und nett anzusehende Dekoration für die Wohnung ist ein weiterer angenehmer Nebeneffekt. Hier unsere Favoriten:

Dekorativer Klassiker: Der Korkenkranz

Wer schon eine grössere Korkensammlung sein Eigen nennen kann, dem sei das Herstellen eines Korkenkranzes empfohlen. Benötigt wird ausser den Korken nur ein Strohkranz, Kleber (wir haben eine Heissklebepistole genutzt), und nach Gusto Schleifen, Tannenzweige und Stechpalmenzweige oder ähnliches, wenn man den Kranz weiter verzieren möchte.

Die besten Weine aus Stellenbosch jetzt bei Weinclub.com kaufen

Der Vorgang ist denkbar einfach: Der Strohkranz wird nun mit den Korken beklebt. Ob man die Korken in Reih und Glied aufklebt oder für eine etwas abstraktere Optik optiert, bleibt jedem selbst überlassen. Nachdem der Kleber ausgehärtet ist, kann der Kranz nun mit Bändern, Schleifen und ähnlichem verziert werden. Schön als Tischschmuck oder auch zum Aufhängen an Tür oder Fenster.

Einfach weihnachtlich: Tannenbaum aus Korken

Kreatives Basteln mit Korken
Kreatives Basteln mit Korken

Wer nun noch Korken übrig hat, kann sich an einem weiteren, einfachen Projekt versuchen. Diese Mini Tannenbäume haben es uns besonders angetan. Auch hier benötigen Sie ausser den Korken nur Kleber und Farbe, um die Bäume zu verzieren. Ein Sternchen oder ein paar Bänder drumherum verleihen den letzten, festlichen Schliff. 

Verkorkste Trauben

Wer dem Wein besonders zugetan ist, hat sicher nichts dagegen, den geliebten Beeren auch eine Sonderstellung auf dem Weihnachtsbaum einzuräumen. Dafür eignen sich diese Korkenanhänger in Traubenform besonders gut.

Ausser Korken und Kleber benötigen wir hierfür nur eine Schnur, um die Anhänger auch aufhängen zu können. Und natürlich Farbe, um sie lebensecht in purpurrot oder grün leuchten zu lassen. Wer besonders geschickt ist, kann auch aus Filz oder ähnlichem kleine Blätter ausschneiden, die das Kunstwerk vollenden.

Kommentare

Sicherheitscode eingeben:

Weitere Artikel

Flüssige Rendite – Wein als Kapitalanlage, Teil 2

Augen auf beim Weinkauf, das zahlt sich immer aus. Vor allem, wenn man den Wein später einmal mit einem interessanten Gewinn verkaufen will. Dabei gibt es einige Regeln.

Wein im Essen – das muss man dabei beachten

Wein gibt vielen Gerichten den besonderen Pfiff. Aber kann man dafür jeden Wein nehmen? Und wie schnell verkocht der Alkohol? Die wichtigsten Fragen im Überblick.

Nach oben

Jetzt Facebook-Fan werden und keine Story verpassen

Jetzt Facebook-Fan werden

Jetzt den Wein.com
Newsletter abonnieren

Immer auf dem aktuellen Stand - das Wein.com Mailing kostenlos abonnieren.

Datenschutz wird bei uns gross geschrieben - wir geben Ihre Daten niemals weiter. Der Newsletter kann jederzeit gekündigt werden.