zurück

selection kürt die beste Winzergenossenschaft

selection kürt die beste Winzergenossenschaft
Copyright Remstalkellerei

Und die beste Winzergenossenschaft Deutschlands ist: Remstalkellerei eG

Wir sind in der BILD-Zeitung! Und was noch viel besser ist: Wir sind in der BILD-Zeitung, weil wir vom Magazin selection zur „Besten Winzergenossenschaft Deutschlands 2016“ gewählt wurden!

So lautete ein Facebook-Eintrag der Remstalkellerei Ende Oktober. „Wir haben Banner anfertigen lassen, die an den Ortseingängen und vor der Kellerei auf die Auszeichnung hinweisen“, berichtet Vorstandsvorsitzender Manfred Felger, der damit das 75-jährige Bestehen der 1940 gegründeten Genossenschaft würdig abrunden kann. Gerade auch seitens des Handels gab und gibt es positive Rückmeldungen. Ein Händler sagte Manfred Felger neulich im Gespräch: „Ich wusste ja schon immer, dass ihr gute Weine habt, aber gut, dass es auch mal jemand sagt.“

Auch in der Kategorie Rebsortenrotweine kamen die Remstaler auf den ersten Platz, mit Top-Level Gold und jeweils 93 Punkten für ihre Steillagenweine 2012er Zweigelt trocken, im Barrique gereift und 2012er Lemberger trocken. Letzteres ist auch die Lieblingssorte des Vorstandsvorsitzenden. „Ich mag besonders die Weine aus ertragsreduziertem Anbau, zum Beispiel aus unserer Edition „6 Trauben pro Stock“.

Diese Lemberger sind wunderbare Winterweine, denn sie passen besonders gut zu „kräftigen Fleisch- und Wildgerichten.“ Ein weiterer Favorit von ihm ist der Merlot, den er auch im eigenen Betrieb seit 15 Jahren versuchsweise anbaut. Aktuell sind die Merlot-Stöcke bei der Remstalkellerei im fünften und sechsten Ertragsjahr, liefern gehaltvolle, fruchtbetonte Weine und konnten auch dieses Jahr wieder mehr als 100 °Oechsle erreichen.

Weshalb die Genossenschaft so erfolgreich ist, hat gute Gründe. So wurde neben Massnahmen zur Qualitätssteigerung im Weinberg in den letzten Jahren in grossem Umfang in den Betrieb investiert. Keller- und Kühltechnik wurden erneuert, der Barriquekeller wurde neu gestaltet und auch das Verwaltungsgebäude sowie der Trollinger-Saal wurden renoviert.

<ß>“Eine weitere positive Entwicklung mache ich bei der Stimmung im Betrieb und unter unseren Wengertern fest“, berichtet Manfred Felger weiter. „Ich stelle jetzt wieder häufiger fest, dass sich gerade junge Wengerter bewusst für eine Mitgliedschaft in der Remstalkellerei entscheiden und mit dieser Entscheidung auch sehr zufrieden und erfolgreich sind.“

Und was sind die nächsten Ziele der Genossenschaft? Mittelfristig soll der Prädikatsweinbau weiter forciert werden. „Derzeit nutzen wir rund 24 Hektar der Gesamtrebfläche für unsere Topqualitäten. Den Anteil für Premium-Weinbau werden wir in den kommenden Jahren kontinuierlich erhöhen, denn wir merken eine wachsende Nachfrage seitens unserer Kunden.“ Diese seien mittlerweile auch bereit, etwas mehr Geld für entsprechende Qualitäten auszugeben.

„Gerade im Premium-Bereich helfen uns Auszeichnungen wie die von selection“, so Manfred Felger abschliessend. „Sie sind gut für unser Image, denn sie zeigen unsere Wettbewerbsfähigkeit und liefern unseren Kunden die Bestätigung, dass sie sich richtig entschieden haben.“

Kontakt:
Remstalkellerei eG
Kaiserstrasse 13
71384 Weinstadt
Tel. 0 71 51 / 69 08 0
www.remstalkellerei.de

Kommentare

Sicherheitscode eingeben:

Nach oben

Jetzt Facebook-Fan werden und keine Story verpassen

Jetzt Facebook-Fan werden

Jetzt den Wein.com
Newsletter abonnieren

Immer auf dem aktuellen Stand - das Wein.com Mailing kostenlos abonnieren.

Datenschutz wird bei uns gross geschrieben - wir geben Ihre Daten niemals weiter. Der Newsletter kann jederzeit gekündigt werden.