zurück

Teriyaki-Lachs mit würzigem Gemüse und Reis

Teriyaki-Lachs mit würzigem Gemüse und Reis
Copyright Stockfood
6 EL Sojasauce
6 EL Mirin
6 EL Sake
2 TL Sesamöl
2 TL Rohrzucker
500 g Lachsfilet, ohne Haut und Gräten
450 g junger Brokkoli
300 g Kirschtomaten
4 EL Rapsöl
Kalorien
506
Zubereitung
20 Min
Schwierigkeit
Leicht

Zubereitung

1
Die Sojasauce mit dem Mirin, dem Sake, dem Sesamöl und dem Zucker zu einer Teriyaki-Sauce verrühren. Das Lachsfilet waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden.
2
Den Brokkoli und die Kirschtomaten waschen und ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden bzw. halbieren. 2 EL Rapsöl in einer Pfanne erhitzen, den Fisch durch die Sauce ziehen, abtropfen lassen und in der Pfanne von beiden Seiten je 1 Minute braten.
3
Anschliessend die Kirschtomaten dazu in den Wok geben und mit der restlichen Teriyaki-Sauce ablöschen. Kurz heiss schwenken und mit dem Lachs servieren. Dazu nach Belieben Reis reichen.

Weinempfehlungen

Die vielseitigen Aromen des asiatischen Gerichtes passen ideal zu ausdrucksstarken, kräftigen Weissweinen wie zum Beispiel elsässischen Gewürztraminern oder Rieslingen von der Mosel

Kommentare

Sicherheitscode eingeben:

Weitere Rezepte

Lasagne mit Rindfleisch und frischem Rucola

Italien pur: Lasagne ist ein absoluter Klassiker. In dieser harmonischen Variante wird die schwere Lasagne mithilfe des leicht herben und frischen Rucolas etwas aufgelockert.

Quiche mit Speck, Kirschtomaten und Spinat

Lecker, gesund und einfach in der Zubereitung. Bei der Quiche mit Speck, Kirschtomaten und Spinat kann gerne auf fertigen Blätterteig zurückgegriffen werden.

Nach oben

Jetzt Facebook-Fan werden und keine Story verpassen

Jetzt Facebook-Fan werden

Jetzt den Wein.com
Newsletter abonnieren

Immer auf dem aktuellen Stand - das Wein.com Mailing kostenlos abonnieren.

Datenschutz wird bei uns gross geschrieben - wir geben Ihre Daten niemals weiter. Der Newsletter kann jederzeit gekündigt werden.