zurück

Lasagne mit Rindfleisch und frischem Rucola

Lasagne mit Rindfleisch und frischem Rucola
Copyright Stockfood
Für die Hackfleischsauce:
1 kg reife Tomaten
1 rote Spitzpaprika
1 grosse Zwiebel
3 Knoblauchzehen
6 EL Olivenöl
500 g Rinderhackfleisch
200 ml Rotwein
3 EL Tomatenmark
etwas Salz
1 EL Zucker
1/2 TL Chilipulver
etwas Pfeffer aus der Mühle
etwas Muskat, frisch gerieben
Für die Béchamelsauce:
2 EL Butter
2 EL Mehl
500 ml Milch
etwas Salz
etwas Pfeffer aus der Mühle
etwas Muskat, frisch gerieben
Für die Lasagne:
300 g Lasagneblätter
50 g Parmesan, frisch gerieben
1-2 Handvoll Rucola
Kalorien
682
Zubereitung
90 Min
Schwierigkeit
Leicht

Zubereitung

1
Die Tomaten waschen, an der Unterseite kreuzförmig einritzen, mit kochendem Wasser überbrühen und häuten. Anschliessend in kleine Stücke schneiden. Die Paprika waschen, putzen und ebenfalls klein würfeln. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Hälfte des Öls in einem grossen Topf erhitzen. Zwiebeln, Paprika und Knoblauch hineingeben und einige Minuten unter Rühren andünsten. Danach auf einen Teller geben und beiseite stellen.
2
Mit dem restlichen Öl das Hackfleisch im Topf scharf anbraten. Sobald es nicht mehr rosa ist, das Tomatenmark dazugeben und kurz mitbraten. So entsteht später eine gute Bindung. Mit dem Rotwein ablöschen und die Flüssigkeit verdampfen lassen. Das beiseite gestellte Gemüse, die Tomaten, den Zucker, das Chilipulver und etwas Salz unterrühren. Zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 30 Minuten köcheln lassen, dabei ab und zu umrühren. Danach mit Pfeffer und Muskatnuss kräftig würzen.
3
Während die Hackfleischsauce noch kocht, kann die Béchamelsauce zubereitet werden. Dafür die Butter in einem Topf schmelzen. Das Mehl dazugeben und anschwitzen, bis die ganze Masse weiss ist. Unter Rühren nach und nach die Milch angiessen und aufkochen lassen. Etwa 4 Minuten köcheln lassen, dann vom Herd nehmen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
4
Den Backofen auf 180° C Umluft vorheizen. Eine Auflaufform mit ein wenig Béchamelsauce ausstreichen und mit Nudelblättern bedecken. Etwa 1/3 der Hackfleischsauce darauf verteilen. Darauf eine dünne Schicht Béchamelsauce geben und mit einer weiteren Schicht Nudeln bedecken.
5
Das Ganze zwei Mal wiederholen. Es sollte ein wenig Béchamelsauce übrig sein. Diese mit dem Parmesan mischen und auf der Lasagne verteilen. Im Backofen etwa 40 Minuten goldgelb backen. Währenddessen den Rucola waschen und putzen. Sobald die Lasagne fertig ist, einige Minuten ruhen lassen. Dann in Stücke schneiden, auf Tellern anrichten und mit Rucola garniert servieren.

Weinempfehlungen

Zu italienischen Klassikern passen italienische Rotweine wie Chianti oder Barbera besonders gut. Es muss aber nicht immer Rotwein sein. Eine hervorragende Alternative sind fruchtige und mittelkräftige Weissweine, wie zum Beispiel ein Pinot Grigio.

Kommentare

Sicherheitscode eingeben:

Weitere Rezepte

Arrosto di vitello alle nocciole (Kalb mit Nüssen)

Ein traditionelles Weihnachtsrezept aus dem benachbarten Italien. Leckeres Kalbsfleisch, abgerundet durch eine Kruste aus Nüssen. Das Gericht lässt sich einfach selbst zubereiten.

Bruschetta con le fave – Röstbrote mit Saubohnen

Einfache italienische Küche, die zu überzeugen weiss – Die gerösteten Brote mit Saubohnen sind eine ideale Sommermahlzeit für zwischendurch und schnell zubereitet.

Nach oben

Jetzt Facebook-Fan werden und keine Story verpassen

Jetzt Facebook-Fan werden

Jetzt den Wein.com
Newsletter abonnieren

Immer auf dem aktuellen Stand - das Wein.com Mailing kostenlos abonnieren.

Datenschutz wird bei uns gross geschrieben - wir geben Ihre Daten niemals weiter. Der Newsletter kann jederzeit gekündigt werden.