zurück

Gegrillte Dorade mit Gewürzen und feuriger Salsa

Gegrillte Dorade mit Gewürzen und feuriger Salsa
Copyright Stockfood
4 Doraden, küchenfertig à ca. 400 g
etwas Salz
etwas Pfeffer, aus der Mühle
1 Hand voll Thymian
2 Zweige Rosmarin
1 rote Chilischote
6 EL Olivenöl
4 Tomaten
2 Frühlingszwiebeln
1/2 TL Paprikapulver, edelsüss
2 EL Limettensaft
etwas Chilipulver
Kalorien
394
Zubereitung
35 Min
Schwierigkeit
Leicht
0 1

Zubereitung

1
Die Doraden abbrausen und trocken tupfen. Innen mit Salz und Pfeffer würzen und mit Thymian füllen. Die Haut auf beiden Seiten jeweils 8-10 Mal einritzen. Den Rosmarin abzupfen und fein hacken.
2
Die Chilischoten waschen, halbieren, putzen und ebenfalls fein hacken. Mit dem Rosmarin, 4 EL Öl, Salz und Pfeffer verrühren und die Fische damit bepinseln. Den Ofen auf der Grillfunktion vorheizen.
3
Die Fische in Grillgitter legen und von beiden Seiten jeweils 10 Minuten grillen. Zwischendurch mit dem Würz-Öl bestreichen. Alternativ können Sie auch Kartoffelhälften mit der Schnittseite nach unten auf ein Backblech stellen, die Fische auf die Kartoffeln stülpen und für 20 Minuten im Ofen grillen.
4
Für die Salsa die Tomaten waschen, vierteln, entkernen und klein würfeln. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Mit den Tomaten, Paprikapulver, Limettensaft, übrigem Öl, Salz und Chili vermengen und abschmecken. Zum Fisch servieren.

Weinempfehlungen

Sie wissen schon: Zu Fisch sollte man eigentlich Weisswein trinken, oder höchstens mal einen Rosé. Zumindest sagt das der Volksmund so. Wir finden aber, dass zu einem grillierten Fisch mit einer aromatischen Salsa auch ein fruchtiger Roter gut passt. Eine spannende Kombination, die das aromatische Gericht besonders gut ergänzt.

Kommentare

Sicherheitscode eingeben:

Weitere Rezepte

Lammkarree-Stücke mit Safran-Couscous und Gemüse

Mitteleuropäische Küche trifft indische Würzkunst – Die Lammkaree-Stücke mit Safran-Couscous sind eine echte Delikatesse und trotzdem nicht schwer in der Zubereitung.

Enten-Aprikosen-Spiesse in Honig und Balsamico

Kräftiges Entenfleisch trifft auf fruchtige Aprikosen und eine herb-süsse Marinade. Mit dem passenden Wein ergibt sich ein schönes Essen für laue Sommerabende.

Nach oben

Jetzt Facebook-Fan werden und keine Story verpassen

Jetzt Facebook-Fan werden

Jetzt den Wein.com
Newsletter abonnieren

Immer auf dem aktuellen Stand - das Wein.com Mailing kostenlos abonnieren.

Datenschutz wird bei uns gross geschrieben - wir geben Ihre Daten niemals weiter. Der Newsletter kann jederzeit gekündigt werden.