zurück

Coq au vin – der Klassiker aus der französischen Küche

Coq au vin – der Klassiker aus der französischen Küche
Copyright Stockfood
150 g geräucherter Bauchspeck
8-10 Schalotten
1 Hähnchen (küchenfertig, ca 1,5kg)
1 EL Pflanzenöl
2 TL Salz
1 TL Pfeffer aus der Mühle
1-2 EL Mehl
2 cl Weinbrand
1/2 l Rotwein
125 ml Hühnerbrühe
2 Knoblauchzehen
1 TL Pfefferkörner
1 Lorbeerblatt
5-6 Stängel Thymian
250 g Champignons
1-2 EL Butter
Kalorien
891
Zubereitung
75 Min
Schwierigkeit
Leicht

Zubereitung

1
Zunächst sollten alle Zutaten bereitgestellt werden. Das schafft Überblick und stellt sicher, dass alle Schritte einfacher von der Hand gehen. Ausserdem spart auf diese Weise sehr viel Zeit.
2
Den Speck in Streifen schneiden. Die Schalotten schälen. Das Hähnchen gründlich waschen und trocken tupfen. In etwa 8 Stücke zerteilen. Das Öl in einen heissen Bräter geben und darin die Speckstreifen auslassen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
3
Im Speckfett die Hähnchenteile von allen Seiten braun anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Schalotten kurz mitbraten und mit Mehl bestauben. Mit dem Weinbrand ablöschen. Den Rotwein und die Brühe angiessen und nicht ganz abgedeckt, bei milder Hitze, ca. 40 Minuten leise schmoren lassen. Ab und zu wenden. Falls nötig, noch etwas Brühe hinzufügen.
4
Den Knoblauch schälen. Zusammen mit dem Pfeffer und Lorbeer in ein Gewürzsäckchen geben und nach etwa 15 Minuten Garzeit mit in die Sauce legen. Den Thymian darauf verteilen und gar schmoren lassen.
5
Die Champignons putzen und je nach Grösse ganz lassen oder halbieren. In der heissen Butter in einer Pfanne 1-2 Minuten braten.
6
Kurz vor dem Servieren das Gewürzsäckchen aus der Sauce nehmen und die Champignons sowie den Speck auf dem Coq au vin verteilen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.
 Dazu nach Belieben Kartoffelpüree reichen.

Weinempfehlungen

Zum französischen Klassiker Coq au vin geniesst man besten einen Pinot Noir.

Kommentare

Sicherheitscode eingeben:

Katharina Hauer

Dieses Essen ist einfach köstlich. Wird sicherlich jetzt öfter zubereitet.

Nach oben

Jetzt Facebook-Fan werden und keine Story verpassen

Jetzt Facebook-Fan werden

Jetzt den Wein.com
Newsletter abonnieren

Immer auf dem aktuellen Stand - das Wein.com Mailing kostenlos abonnieren.

Datenschutz wird bei uns gross geschrieben - wir geben Ihre Daten niemals weiter. Der Newsletter kann jederzeit gekündigt werden.