zurück

Schon Judäer tranken Wein

2. Juli 2017 12:30

ISREAL (Tel Aviv) – Wissenschaftler haben in Israel auf einer Tonscherbe eine verborgene Botschaft gefunden, die zeigt, dass Soldaten dem Wein schon vor etwa 2500 Jahren zugeneigt waren.

Von Ruth Preywisch

In einer alten Festung in der Nähe der Stadt Arad in Israel haben Archäologen vor rund 50 Jahren eine Tonscherbe gefunden, deren versteckte Botschaft erst jetzt mittels moderner Bildtechnologie von Wissenschaftlern an der Universität Tel Aviv entdeckt werden konnte.

Schon die Judäer wollten einfach nur mehr Wein...
Schon die Judäer wollten einfach nur mehr Wein…

Demzufolge enthält die Botschaft einen Auftrag für Wein, Öl und Mehl, der höchstwahrscheinlich von Soldaten stammte, die in der Festung stationiert waren. Der Text beginnt mit dem einfachen Wunsch nach Wein: „Wenn es irgendeinen Wein gibt, senden Sie [Menge]“, und enthält auch eine Garantie für die Unterstützung des Empfängers der Nachricht, sollte der sie brauchen.

Wahrscheinlich war die Festung zum Zeitpunkt der Botschaft von Soldaten des Königreichs Juda besetzt. Kurze Zeit danach begann eine Ära des Umbruchs, die mit dem Zerfall des Judäischen Königreichs endete. Die Botschaft ist nur ein Puzzleteil eines grossen Bildes, das Forscher gerade über die Weinproduktion und den Weinkonsum im nahen Osten erforschen.

So ist bekannt, dass lokale Weine zu der Zeit als dunkel und reichhaltig bekannt waren. Der als „Indiana Jones von alten Weinen“ bekannt gewordene Forscher Dr. Patrick McGovern konnte aber schon zeigen, dass sie dies vor allem den Kräutern und Gewürzen zu verdanken hatten, die den Weinen hinzugefügt wurden.

Neben den wichtigen Erkenntnissen über die Weinwelt vor 2500 Jahren ist die jetzige Entschlüsselung aber auch ein Sieg für die multispektrale Bildgebung. Obwohl das Tonfragment bereits seit einem halben Jahrhundert in einem isrealischen Museum liegt, konnte die Inschrift erst durch die modernen Verfahren entdeckt und dann entziffert werden. „Der Text enthält mehr als 50 Zeichen und 17 neue Wörter“, freuten sich die Forscher.

0 0

Kommentare

Sicherheitscode eingeben:

Weitere News

Wein und Sekt werden teurer
18.12.2017

DEUTSCHLAND (Freyburg) – Wein- und Sektliebhaber werden im kommenden Jahr tiefer in die Taschen greifen müssen. Das erwartet zumindest der Sekthersteller Rotkäppchen-Mumm, er geht davon aus, dass die Preise für die beiden Genussgetränke wohl leicht ansteigen werden. Weiterlesen

Glühwein ist nicht gleich Glühwein
08.12.2017

DEUTSCHLAND (Mainz) – Beim Bummel über die Weihnachtsmärkte darf für viele von uns ein Glühwein nicht fehlen. Er ist das Lieblingsgetränk in der Adventszeit. Doch Glühwein ist nicht gleich Glühwein. Es gibt erhebliche Qualitätsunterschiede. Weiterlesen

Fruchtfliegen schaden dem Weingeschmack
03.12.2017

SCHWEDEN (Uppsala) – Schon eine weibliche Fruchtfliege reicht aus, um den Geschmack einer ganzen Weinflasche zu verändern. Schuld daran sind ihre Hormone. Zum Glück sind diese dem Alkohol weit weniger zugetan als die Männchen. Weiterlesen

Nach oben

Jetzt Facebook-Fan werden und keine Story verpassen

Jetzt Facebook-Fan werden

Jetzt den Wein.com
Newsletter abonnieren

Immer auf dem aktuellen Stand - das Wein.com Mailing kostenlos abonnieren.

Datenschutz wird bei uns gross geschrieben - wir geben Ihre Daten niemals weiter. Der Newsletter kann jederzeit gekündigt werden.