zurück

Auktion bricht zahlreiche Rekorde

27. September 2017 11:58

SCHWEIZ (Zürich) – Weinliebhaber haben sich auf der Hart Davis Hart Wine Auction am 15. September 2017 ein derart wildes Bieterrennen geliefert, dass zahlreiche Rekorde geknackt wurden.

Von Ruth Preywisch

Im Fokus der Bieter standen vor allem zwei Flaschen Roumier Georges – Bonnes Mares 2001 aus Burgund. Mit einem einmaligen Preis von 794 Euro pro Flasche erzielte dieses Lot den höchsten, je in einer Weinauktion erreichten Weinpreis. Der bisherige Höchstpreis lag bei 742,58 Euro und wurde im Jahr 2015 erreicht. Der letzte Handelspreis des Weins lag am 5. September 2017 bei 681,24 Euro, der Wein verzeichnete also eine Wertsprung von über 16 Prozent.

Rekorderlöse bei der Hart Davis Hart Wine Auction
Rekorderlöse bei der Hart Davis Hart Wine Auction

Doch das war noch nicht alles. Auch der 2005er Leflaive – Batard Montrachet steigerte sich um über 30 Prozent und erzielte mit einem Ergebnis von 668,80 Euro pro Flasche einen Weinpreisrekord. Noch einen weltweiten Rekord erzielte die Auktion für ein 2er-Gebinde aus Comte de Vogue – Musigny Vieilles Vignes 2008. Er wechselte zu einem Rekordpreis von 543,50 Euro pro Flasche den Besitzer und steigerte seinen Wert damit um mehr als 55 Prozent.

Und noch ein weiteres Duo erzielte einen Spitzenpreis, zwei Flaschen Coche Dury – Meursault les Rougeots 2011 kamen für 459,50 Euro unter den Hammer, dies entspricht einer Wertsteigerung von über 27 Prozent. Für Hart Davis Hart war die Wein-Auktion ein voller Erfolg. In der Weinauktionsdatenbank von Wine-Stocks wurden 2.767 verschiedene Angebote gespeichert, es wurde ein Auktionsvolumen von 14.845 Flaschen, ohne gemischte Lots, gezählt.

Knapp 34 Prozent des Angebots kam aus Burgund, den zweiten Platz belegte die Region Bordeaux, den dritten Kalifornien. Von hier stammt auch das am häufigsten gehandelte Einzel-Weingut, Sine Qua Non, das mit 772 Flaschen den ersten Platz verbuchen konnte. Der beliebteste Einzelwein war der 2000er Lafite in der 750ml Flasche. Mit mehr als 0,57 Prozent der Gesamtmenge, umgerechnet 84 Flaschen war dieser Wein eindeutig am beliebtesten.

Den höchsten Preis erzielte eine Flasche Latour 1865 in der 750ml Weinflasche. Er wechselte für 16.718,00 Euro pro Flasche den Besitzer. Den zweithöchsten Weinpreis erreichte der 1985er Rousseau A – Chambertin. Es wurde nur eine Flasche versteigert, die einen Preis von 12.539 Euro erzielte. Günstiger kam man aber auch davon.

Am preisgünstigsten wurden zwölf Flaschen Voge Alain – Cornas 2012 gehandelt, pro 750ml Flasche rief der Auktionator einen Verkaufspreis von 22,25 Euro  aus. Insgesamt belief sich das Handelsvolumen der Auktion auf 5.996.805,45 Euro, der durchschnittliche Wert einer versteigerten Flasche lag bei 403,96 Euro.

 

0 0

Kommentare

Sicherheitscode eingeben:

Weitere News

Fruchtfliegen schaden dem Weingeschmack
03.12.2017

SCHWEDEN (Uppsala) – Schon eine weibliche Fruchtfliege reicht aus, um den Geschmack einer ganzen Weinflasche zu verändern. Schuld daran sind ihre Hormone. Zum Glück sind diese dem Alkohol weit weniger zugetan als die Männchen. Weiterlesen

Rekordumsatz bei Hospices de Beaune Auktion
23.11.2017

FRANKREICH (Beaune) – Die berühmte Wohltätigkeitsauktion des Hospices de Beaune 2017 erzielte laut Auktionsveranstalter Christie’s einen Rekord von 13,5 Millionen Euro (12 Millionen Pfund, 16 Millionen Dollar) und übertraf damit den bisherigen Rekord von 2015.  Weiterlesen

Ältester Wein ist 8000 Jahre alt
17.11.2017

GEORGIEN (Tiflis) – Die Anfänge des Weinbaus liegen offenbar weit länger zurück, als bisher angenommen. In Georgien haben Forscher Hinweise gefunden die darauf hindeuten, dass in der Region bereits vor 7800 bis 8000 Jahren Weinbau betrieben wurde. Weiterlesen

Nach oben

Jetzt Facebook-Fan werden und keine Story verpassen

Jetzt Facebook-Fan werden

Jetzt den Wein.com
Newsletter abonnieren

Immer auf dem aktuellen Stand - das Wein.com Mailing kostenlos abonnieren.

Datenschutz wird bei uns gross geschrieben - wir geben Ihre Daten niemals weiter. Der Newsletter kann jederzeit gekündigt werden.