zurück

Rheinhessen läutet 200. Jubiläumsjahr ein

Rheinhessen läutet 200. Jubiläumsjahr ein
Copyright iStockphoto AM-C

Das grösste deutsche Anbaugebiet will zeigen, dass es nicht nur im Fussball, sondern auch beim Wein längst in der ersten Liga mitspielt.

So gross und doch so unbekannt: Rheinhessen ist der stärkste Weinlieferant Deutschlands – doch selbst wer Rheinhessen-Wein trinkt, weiss oft nicht, woher dieser eigentlich kommt. Der Grund: Rheinhessen ist ein künstliches Konstrukt aus mehreren Gebieten, das im Zuge der Neuordnung Europas durch den Wiener Kongress im Jahr 1816 gewissermassen „zusammengewürfelt“ wurde.

Weine aus dem Anbaugebiet Rheinhessen gibt es im Onlineshop von Weinclub.com

Angestossen wird mit Jubiläumssekt

In diesem Jahr feiert Rheinhessen nun sein 200-jähriges Bestehen, was Gebietsweinwerbung und Tourismus-Marketing aufgegriffen und mit dem Projektbüro „200 Jahre Rheinhessen“ aufwendig vorbereitet haben. Das ganze Jahr über finden Veranstaltungen in der Region statt, die die Geschichte und Entwicklung Rheinhessens aufgreifen – wobei das Thema Wein natürlich nicht zu kurz kommen darf.

Am 27. Januar wurde in Bingen das Jubiläumsjahr mit einem Festakt mit 500 Teilnehmern offiziell eingeläutet. Angestossen wurde dabei natürlich stilecht mit dem Riesling-Sekt „1816“, den die Erzeugergemeinschaft Winzersekt, Sprendlingen, anlässlich des Jubiläumsjahres herausgebracht hat.

artikel-369-retina-intext1-600x800
Rheinhessen – Das grösste und doch weitgehend unbekannte Weinanbaugebiet

Als geografische Angabe können bis heute selbst manche Einwohner wenig mit „Rheinhessen“ anfangen.

„Weinfachleute waren ja lange Zeit die Einzigen, die überhaupt den Begriff benutzten“, weiss Bernd Kern, Geschäftsführer der Gebietsweinwerbung Rheinhessenwein e.V.

Dass, seit der 1. FSV Mainz 05 in die Erste Bundesliga aufgestiegen ist, der Ausdruck „die Rheinhessen“ jetzt auch öfter in einem weiteren Kontext fällt, findet er „charmant“.

Bernd Kern hofft darauf, dass auch das helfen möge, den Begriff deutschlandweit besser zu etablieren.

Aber natürlich sollen vor allem die Jubiläumsveranstaltungen in diesem Jahr das Gebiet auch ausserhalb der eigenen Grenzen bekannter machen. Weinorte wie Stadecken-Elsheim, Dienheim, Siefersheim oder Mettenheim laden deshalb zu Weinevents und Verkostungen ein (Termine siehe Infokasten).

Ein Höhepunkt wird die Wahl der Deutschen Weinkönigin im September sein, die anlässlich des Jubiläums in diesem Jahr nach Mainz geholt wurde.

Immer mehr Rheinhessen-Winzer an der Spitze

Dass sich in Rheinhessen in den vergangenen Jahren viel getan hat, merkt man vor allem in der Spitze. Wie ein Geschenk zum Jubiläum kommt z.B. der aktuelle Weinführer Gault&Millau daher, in dem das Gebiet in diesem Jahr besonders gut wegkommt. In den Top-10-Listen der „Spitzenreiter“ des Weinguides waren überdurchschnittlich viele rheinhessische Gewächse zu finden.

„Inzwischen kann (…das) einst belächelte (…) Rheinhessen sich damit brüsten, in Sachen Weinqualität in der ersten Liga zu spielen“, vermerkt Gault&Millau-Herausgeber Joel B. Payne. Bei der Bundesfinalprobe sei die Jury „regelrecht verdutzt“ gewesen: „Platz eins, zwei und drei in der Königsklasse ‚Riesling trocken‘ gingen in die Region, die einst vor allem für Liebfrauenmilch bekannt war.“

Noch ein Jubiläum: 100 Jahre Scheurebe

Zusätzlich zum Gebietsjubiläum gibt es in Rheinhessen in diesem Jahr noch einen zweiten runden Geburtstag: die regionale Aromasorte Scheurebe wird 100 Jahre alt. 1916 in Alzey von Georg Scheu aus Riesling und Buketttraube gekreuzt, erfährt die Rebsorte derzeit einen kleinen Trend. Am 26. August wird sie deshalb mit einem „Scheurebe-Tag“ in Mainz, Nieder-Olm und Oppenheim gefeiert.

Auswahl Weintermine in Rheinhessen im Jubiläumsjahr 2016

Das gesamte Programm gibt es hier

17. April 2016, Mainz: Vinissima feiert – Weingenuss im Schlendergang (Vinissima Rheinhessen und Nahe)

24. April 2016, Oppenheim, Weinprobiertag in der Weinbaudomäne Oppenheim

30. April 2016, Mainz: Wein in den Mai (Message in a bottle)

6.-8. Mai 2016, Oppenheim und Mainz: Treffen der Deutschsprachigen Weinbruderschaften inkl. Preisübergabe für die Gewinner des Scheurebe-Wettbewerbs (Weinbruderschaft Rheinhessen, Fachverlag Dr. Fraund)

27. Mai 2016, Mainz: Silvaner live – Grosse Silvaner-Degustation mit 200 Silvanern (Vereinigung Rheinhessischer Winzermeister und Rheinhessenwein e.V.)

28. Mai 2016, Mainz: Finalspiel Fussball-Euro der Winzer, Weinpräsentation an der Coface-Arena in der 3. Halbzeit (Weinelf, Rheinhessen Marketing, DWI, Rheinhessenwein e.V.)

4. Juni 2016, Stadecken-Elsheim: Sektvergnügen auf der Stadecker Warte (Wein- & Sektvergnügen GbR)

4. Juni 2016, Dienheim: Nacht des jungen Weines, Illumination in der Weinbergslage Falkenberg  (Ortsgemeinde mit Bauern- und Winzerverein)

8. Juli 2016, Mainz: Weinfest in der Stadt (Best of Winetourism-Sieger der Great Wine Capitals)

23. Juli 2016, Siefersheim: Wein hören – Kartoffel sehen – Siefersheim spüren, Radio-Weinprobe mit RPR1 (Ortsgemeinde)

2. August 2016, Mettenheim: Rheinhessentafel der Mettenheimer Winzer (Ortsgemeinde Mettenheim)

26. August 2016, Oppenheim, Nieder-Olm und Mainz: Von wegen Scheu – die Scheurebe wird 100, Tagung, Degustation und Scheu-Dich-Nicht-Fest (DLR, Rheinhessenwein e.V. , Weingut Eva Vollmer)

1. September 2016, Mainz: Jahrgangspräsentation der Selection Rheinhessen mit Big Bottle Party im Roxy (Rheinhessenwein e.V.)

23. September-3. Oktober 2016, Mainz: Weinsensorium (DWI)

24. und 30. September 2016, Mainz: Wahl der Deutschen Weinkönigin in Mainz (mainzplus, DWI + SWR)

21. – 23. Oktober 2016, Mainz: Die 200 besten Weine der Prämierung in der Rheingoldhalle (Landwirtschaftskammer + Rheinhessenwein e.V.)

Über die Autorin

Alice Gundlach arbeitet seit 2005 als Journalistin, seit 2011 ist sie freie Autorin mit den Schwerpunkten Wein und Food. Davor schrieb sie schon als angestellte Redakteurin regelmässig über Weinthemen.

Sie ist spezialisiert auf die Weinregionen Deutschlands und Italiens.

Kommentare

Sicherheitscode eingeben:

Nach oben

Jetzt Facebook-Fan werden und keine Story verpassen

Jetzt Facebook-Fan werden

Jetzt den Wein.com
Newsletter abonnieren

Immer auf dem aktuellen Stand - das Wein.com Mailing kostenlos abonnieren.

Datenschutz wird bei uns gross geschrieben - wir geben Ihre Daten niemals weiter. Der Newsletter kann jederzeit gekündigt werden.