zurück

Donnafugata – das sizilianische Vorzeige-Weingut

Donnafugata – das sizilianische Vorzeige-Weingut
Copyright Fabio Gambina

Seit über drei Jahrzehnten gilt der Name Donnafugata als Synonym für ausgezeichnete sizilianische Weine. Doch das ist nicht das Einzige, was das familiär geführte Weingut so bemerkenswert macht.

Ausgesuchte Weine von Donnafugata jetzt preiswert bei Weinclub.com

artikel-202-intext3-300x400
Die Donnafugata Tenuta di Contessa Entellina

Sizilien ist eine Weinreise wert. Genauer gesagt, die Kellereien von Donnafugata in Marsala, Contessa Entellina und Pantelleria. Das können rund 11.000 Besucher jährlich aus 30 Ländern, vor allem aus der Schweiz, Deutschland, Schweden und den USA, bestätigen.

Doch muss man nicht gleich die Insel besuchen, um in den Genuss der Weine zu kommen. Man kann sich quasi zuerst daheim in aller Ruhe von der Bandbreite der Qualitäten von Donnafugata überzeugen. Die eindrucksvolle Palette des Hauses reicht dabei von feinfruchtigen Weissweinen wie dem Anthilia Sicilia Bianco aus überwiegend autochthonen Sorten über fruchtbetonte Rotweine wie dem Sherazade Nero d´Avola – Syrah Sicilia, feine Süssweine, einem Spumante bis hin zum Aushängeschild des Hauses, dem roten Mille e una Notte.

Dieser „Tausend und eine Nacht“-Wein hauptsächlich aus der Sorte Nero d’Avola duftet verführerisch nach reifen Beeren, begleitet von Veilchen, Tabak und Kakao und hinterlässt einen langen, von Frucht und würzigen Noten dominierten Nachhall. Ein Wein wie ein schönes Märchen, spannend, faszinierend, sehr gut strukturiert und lange anhaltend.

Tradition und Vorbildfunktion

Dieser Wein ist die bisherige Krönung des 1983 von der Familie Rallo gegründeten Betriebes. Die weinbaulichen Wurzeln der Familie reichen allerdings weitaus länger zurück, sie besitzt bereits seit über 160 Jahren Erfahrung im An- und Ausbau von italienischen Weinen. Doch so richtig bekannt wurden die Weine erst, seitdem Giacomo Rallo und seine Frau Gabriella vor nun über drei Jahrzehnten begannen, in den Weinbergen von Contessa Entellina, im Herzen von West-Sizilien, und in den historischen Kellern der Familie in Marsala Weine unter dem Namen Donnafugata an- und auszubauen. 1989 erwarb die Familie dazu noch Weinberge in Pantelleria, um dort natürliche Süssweine zu erzeugen.

artikel-202-intext2-300x450
Barrique-Fässer im Weinkeller von Donnafugata

Mittlerweile besitzt das Paar zusammen mit seinen Kindern José und Antonio 338 Hektar Rebflächen, von denen 270 in Contessa Entellina und 68 Hektar in Pantelleria liegen.

„Donnafugata ist ein Unternehmen im Jazz-Rhytmus“, beschreibt Giacomo Rallo die Philosophie des Hauses. „Mit einem fliessenden Übergang von Regeln und Kreativität, Gefühl und Technik.“

Aber Donnafugata steht nicht nur für sehr gute bis ausgezeichnete Weine. Das Haus engagiert sich zudem vorbildlich in den Bereichen Umweltschutz und Wohltätigkeit. Mit dem Projekt Donnafugata Music&Wine Live werden etwa die Herz-Chirurgie der Kinderklinik des Krankenhaus Civico von Palermo oder Betriebsgründungen junger Handwerkerinnen unterstützt, die in einem der am schlimmsten heruntergekommenen Stadtteile von Palermo arbeiten. Während die Spendenaktion für die Herz-Chirugie bereits abgeschlossen ist, ist die Unterstützung für die Betriebsgründungen junger Handwerkerinnen noch im vollen Gange.

Im Weingut selbst arbeitet die Familie an einem Projekt mit, dessen Ziel es ist, die vorsorglichen Behandlungen mit Produkten jeglicher Art, die unsere Umwelt mit ihren Rückständen belasten, auf ein Minimum zu reduzieren. Ausserdem wurde eine Photovoltaik-Anlage installiert, die den grössten Teil der benötigten Energie liefert und den CO²-Ausstoss um rund 85.000 Kilogramm pro Jahr verringert. Auch der neue unterirdische Barrique-Keller in Marsala sorgt auf Grund seiner natürlichen Temperatur von 15 – 16° C und 85 Prozent Feuchtigkeit für eine erhebliche Energie-Ersparnis.

Das alles und einige andere Projekte, darunter die Rekultivierung eines über 100 Jahre alten Weinbergs mit wurzelechten seltenen Reben, machen Donnafugata zu einem Weingut mit Vorbildfunktion, nicht nur auf Sizilien.

Besucher willkommen

artikel-202-intext1-300x450
Stahltanks im Keller des Donnafugata-Weinguts in Marsala

Davon kann man sich vor Ort selbst überzeugen. Die historische Kellerei von Marsala ist dabei das ganze Jahr über geöffnet und liegt 120 km von Palermo und 15 km vom Flughafen Trapani/Birgi entfernt. Das Weingut in Contessa Entellina, rund 60 km von Palermo und 80 km von Marsala gelegen, ist auf Anfrage zu besichtigen und die Kellerei von Pantelleria ist nur im Sommer geöffnet und per Flug oder per Schiff zu erreichen.

Auf dem Programm stehen dabei je nach persönlichen Vorlieben geführte Besichtigungen, professionelle Verkostungen, ausgewählte Weinkombinationen mit der sizilianischen Küche und originelle multisensoriale Erfahrungen unter dem Motto “Wein und Musik”. Wer nach vorheriger Anmeldung, am besten per Mail oder über die Website, an einem dieser Orte ankommt, wird von einem sprach- wie weinkundigen Team empfangen, das den Aufenthalt zu einem reinen Vergnügen werden lässt.

Wie aber kam es zu dem ungewöhnlichen Namen des Weinguts? Donnafugata, wörtlich übersetzt ‘Frau auf der Flucht’, bezieht sich auf die Geschichte der Königin Maria Carolina, der Frau von Ferdinand IV von Bourbon, die zu Beginn des frühen 18. Jahrhunderts vor der Ankunft der Truppen von Napoleon aus Neapel geflohen war, und in dem Teil von Sizilien Zuflucht gesucht hatte, in dem heute die Weinberge von Donnafugata liegen.

Donnafugata-Weine jetzt preiswert im Shop von Weinclub.com kaufen

Diese Anekdote war Inspiration für das Logo des Unternehmens, es stellt den Schattenriss eines Frauenkopfes mit den Haaren im Wind dar und ist als Abbild auf jeder Flasche zu sehen.

Besucheranmeldungen unter: visitare@donnafugata.it, Tel. +39 0923 724245

Stand: 01.12.2014

Über den Autor

Wolfgang Hubert ist seit über 20 Jahren als Weinjournalist, Verkoster und Autor tätig und war bis 2008 außerdem Chefredakteur des Magazins „getränke markt“. Seit Ende 2014 ist er Chefredakteur des Genussmagazins "selection".

Dazu schreibt oder schrieb er regelmässig diverse Beiträge unter anderem für WeinWisser, Vinum, Wein Gourmet, essen & trinken, sowie für renommierte Tages- und Wochenzeitungen.

Kommentare

Sicherheitscode eingeben:

Nach oben

Jetzt Facebook-Fan werden und keine Story verpassen

Jetzt Facebook-Fan werden

Jetzt den Wein.com
Newsletter abonnieren

Immer auf dem aktuellen Stand - das Wein.com Mailing kostenlos abonnieren.

Datenschutz wird bei uns gross geschrieben - wir geben Ihre Daten niemals weiter. Der Newsletter kann jederzeit gekündigt werden.