zurück

Die Weinbranche trifft sich auf der ProWein

Die Weinbranche trifft sich auf der ProWein
Copyright Messe Duesseldorf / ctillmann

Vom 13. bis 15. März findet die grösste Weinmesse der Welt in Düsseldorf statt. Knapp 6000 Aussteller aus 57 Ländern werden in diesem Jahr erwartet. Geöffnet ist die Messe nur für Fachleute – deshalb gibt es hier einen kleinen Einblick, welche Neuheiten angekündigt sind.

Deutschland

Am Stand von Rheinhessenwein e.V. nimmt in diesem Jahr die Rebsorte Scheurebe eine besondere Rolle ein. Diese Aromasorte wurde in der Region erstmals gekreuzt und feiert in diesem Jahr ihr 100. Jubiläum.

Auf dem Plan von Rheinhessenwein e.V. stehen Sonderverkostungen von Weinen der Sorte, die an der Messe teilnehmenden Winzer aus der Region sind ausserdem aufgerufen, ihre Weine aus der Rebsorte besonders zu präsentieren. In Rheinhessen erfährt das Gewächs seit kurzem einen kleinen Trend – laut Gebietsweinwerbung befeuert durch den Hype um die stilistisch ähnliche, internationale Rebsorte Sauvignon Blanc.

Weine aus aller Welt – Grosse Auswahl erhältlich bei Weinclub.com

Der Bocksbeutel, die traditionelle Flasche für Frankenwein, hat ein neues Outfit bekommen und heisst jetzt „Bocksbeutel PS“. Am Prowein-Sonntag wird er offiziell vom Designer Peter Schmidt am Frankenwein-Stand vorgestellt. Weitere Schwerpunktthemen bei den Franken: Orange Wine und vegane Weine.

Am Stand von Pfalzwein e.V. wird „Terroiristisches Gedankengut“ verbreitet: Die Genusswerkstatt von Sommelière Christina Fischer zeigt mit ihrem „Weinparcours“ die wichtigsten Gesteinsformationen der Pfalz. 50 ausgesuchte Weine können hier verkostet werden, die das Terroir sensorisch nachvollziehen lassen.

Verkostungszone auf der ProWein
Verkostungszone auf der ProWein

„Terroir Moselle“ ist ein internationales Projekt von Moselwinzern aus Deutschland, Luxemburg und Frankreich, dass sich am Stand von Moselwein e.V. in Szene setzt.

Dort gibt es ausserdem Verkostungen von reifen Steillagenweinen, also 10 Jahre und älter, sowie Winzersekten und Crémants. Neu im Programm ist eine Präsentation einer traditionellen, aber kaum bekannten weissen Rebsorte der Mosel: Elbling.

Bioland, Demeter und Ecovin werden erstmals eine gemeinsame „Organic Lounge“ auf der Messe einrichten. Dort präsentieren sich die drei führenden Verbände für ökologischen Weinbau mit ihren Mitgliedern dem Fachpublikum.

Für das Catering am Stand sorgt Bio-Koch Karsten Bessai mit seiner „organic kitchen“. Auch Vorträge zu biologisch-organischem und biologisch-dynamischem Weinbau werden hier angeboten.

Frankreich

Mit über 1280 Ausstellern ist Frankreich auf der diesjährigen Prowein Spitzenreiter unter den ausstellenden Weinbau-Nationen. Rund 850 der französischen Erzeuger, Handelshäuser und Verbände präsentieren sich unter dem Dach des „Pavillon France“ mit ihren Neuheiten.

Der Naturkorken hat Konkurrenz bekommen: Vignobles Estrade et Fils setzt als erstes Weingut der Gascogne auf Glaskorken, während die Domaine Guizard aus dem Languedoc ihren Folie D’Oc Rosé mit innovativem Helix-Korken verschliesst.

Schaumweingenuss einmal anders: Die feinen Perlen von Kriter Ice (Patriarche) schmecken „on the rocks“. An Mojito erinnert der aromatisierte Schaumwein Oléjito (Famille Hauller). Famille Ducourt verhilft dem Blanc Limé – einem Kultgetränk der 1950er Jahre – zur Renaissance.

Weine aus aller Welt jetzt bei Weinclub.com kaufen

Der Craft-Trend findet auch in Frankreich immer mehr Anhänger. So präsentiert das Elsässer Weingut Kreydenweiss seinen neuen Orange Wine „Or Ange“; Moulin de Lène aus dem Languedoc-Roussillon stellt einen reinsortigen Vermentino aus Maischegärung vor.

Der Frei-von-Trend macht vorm Weinregal nicht halt. Immer mehr Anbieter verzichten auf Gelatine oder Eiweiss in der Weinproduktion. Montirius aus dem Rhônetal geht noch einen Schritt weiter und hat seinen Wein nicht nur als vegan, sondern auch als glutenfrei zertifizieren lassen.

Rosé bleibt Trend. Dank einer Kooperation des provenzalischen Weinguts Maison Saint Aix mit der Glasmanufaktur Riedel gibt es mit Vinum Extreme Rosé nun das passende Glas für den perfekten Roségenuss.

Italien

Prowein goes City - mit der Weinkönigin 2016 Josefine Schlumberger
Prowein goes City – mit der Weinkönigin 2016 Josefine Schlumberger

Es perlt in Bella Italia: Jeder kennt Prosecco, aber kaum jemand weiss, dass die Denomination viel mehr zu bieten hat als schnöden Frizzante.

Die Spumantes gewinnen international immer mehr Marktanteile, deshalb stellen sie die Konsortien für Prosecco DOC und Prosecco Conegliano-Valdobbiadene DOCG mehr in den Vordergrund.

Auch der Franciacorta, der flaschengereifte Schaumwein aus der Lombardei wird wieder vorgestellt – eine besonders feine Perlage versprechen hier die Satèn-Qualitäten.

Eine frische, aromatische und oft mineralische Neuentdeckung unter den italienischen Schaumweinen ist der Durello aus dem Veneto, der u.a. am Stand der Deutschen Sommelier Association (DESA) vorgestellt wird.

Spanien

Die spanischen Weinregionen Rioja und Navarra sind hinreichend bekannt. Deshalb widmet sich die Spanische Wirtschafts- und Handelsabteilung (ICEX) auf der Prowein bei den geführten Verkostungen Trendregionen wie Rueda oder Rias Baixas und ruft für die DO Jerez die „Renaissance des Klassikers“ Sherry aus.

Nicht fehlen darf natürlich auch der beliebte Schaumwein der Appellation Cava. Die ICEX verweist zudem darauf, dass die Preiskategorien unter 8 Euro bei den Qualitätsbeurteilungen überproportional vertreten sind, während die Weine ab 12 Euro sehr oft Spitzenbewertungen erreichen.

Portugal

Portugal ist das Land der unzähligen autochtonen Rebsorten. Einige davon nimmt sich Wines of Portugal in speziellen Verkostungen vor, etwa den Encruzado, der in der Region Dão reinsortig oder als Cuvéepartner ausgebaut wird und grosses Alterungspotenzial verspricht. Ausserdem überraschend: Portugiesische Weine können ideal mit Sushi harmonieren, wie die japanische Weinexpertin Yumi Tanabe vorführen wird.

Übrigens: Das Rahmenprogramm „Prowein goes City“ mit Verkostungen und Abendveranstaltungen in Restaurants und Weinhandlungen der ganzen Stadt wird in diesem Jahr vermutlich besonders bunt ausfallen – zumindest am Sonntag (13. März). Denn an diesem Tag wird in Düsseldorf der Karnevalsumzug nachgeholt, der wegen einer Sturmwarnung am Rosenmontag in diesem Jahr ausgefallen war.

Über die Autorin

Alice Gundlach arbeitet seit 2005 als Journalistin, seit 2011 ist sie freie Autorin mit den Schwerpunkten Wein und Food. Davor schrieb sie schon als angestellte Redakteurin regelmässig über Weinthemen.

Sie ist spezialisiert auf die Weinregionen Deutschlands und Italiens.

Kommentare

Sicherheitscode eingeben:

Weitere Artikel

Selection – ein Interview mit Gerold Pfannebecker

Gerold Pfannebecker gehört zu den Pionieren der Rheinhessen-Rennaissance. Im Rahmen der Selection stand er unserer Autorin Alice Gundlach für ein Interview zur Verfügung.

VDP-Verkostung – Etwas für jeden Geschmack

Die Grossen Riesling-Gewächse fallen selten unter Mainstream. Weltklasseweine sind rar, aber allerlei Überraschungen zu entdecken: manchmal auch dort, wo sie niemand erwartet.

Nach oben

Jetzt Facebook-Fan werden und keine Story verpassen

Jetzt Facebook-Fan werden

Jetzt den Wein.com
Newsletter abonnieren

Immer auf dem aktuellen Stand - das Wein.com Mailing kostenlos abonnieren.

Datenschutz wird bei uns gross geschrieben - wir geben Ihre Daten niemals weiter. Der Newsletter kann jederzeit gekündigt werden.